Donnerstag, 15 11 2018

Trommel für den guten Zweck:

"Musik kommt vom Herzen"

 

Musikprofessor Morphius Eurapson-Quaye gibt an Malenter Schule Unterricht und spendet sein Honorar an bedürftige Kinder in Ghana.

Malente (sh). „Kasapa Sa, Koliko Sa, Sa, Sa!“, hallt es durch die Aula der Schule an den Auewiesen in Malente. Begleitet wird der afrikanische Gesang von rund 35 Trommeln. Die Schüler der siebten Klasse kommen gerade in den Genuss, mit Morphius Eurapson-Quaye (70) aus Winneba in Ghana zu musizieren. „Kasapa Sa, Koliko Sa, Sa, Sa!“
Der ehemalige Musikprofessor reist seit 2004 einmal im Jahr nach Deutschland, um rund 20 Schulen zu besuchen. Dort bietet er seinen Musikunterricht an – und ermöglicht
damit den Kindern, eine Schulstunde lang in seine afrikanische Welt einzutauchen. Es wird gesungen und mit den flachen Händen getrommelt. Nach einfachen und einprägsamen Rhythmen.

 

Foto Trommel

... weiterlesen in PDF-Datei.